Willkommen bei Ehrlich Essen.

Iss doch einfach, was du brauchst. Sei dabei ehrlich zu dir selbst und höre auf dich. So trainierst du einen positiven und normalen Umgang mit dem Essen. Werde dein eigener Ess-Experte mit dieser Anti-Diät. Du stellst dein individuelles Gleichgewicht wieder her und lernst dich gut, gesund und schmackhaft zu ernähren. Love your appetite!

Diese Website befindet sich gerade im Aufbau und soll bald fertiggestellt werden. Einige Bereiche sind daher noch nicht aktiv. Sollten Sie Fragen haben, die hier noch nicht beantwortet werden, können Sie sich gerne per Mail an mich wenden.




warum ehrlich essen?

Die aktuelle Ernährungswissenschaft zeigt: Der Bedarf an Nährstoffen und somit das, was wir essen sollten, ist viel individueller, als bisher gedacht. "Iss doch einfach was du brauchst" ist die Formel für eine zukunftsweisende, personalisierte Ernährungsweise. Nichts ist gesünder, stressfreier und freudevoller, als diese Art zu essen. Dein Körper kennt den Weg, hör wieder auf ihn!

  • Ehrlich zu dir selbst
  • Ehrliche Ratschläge, die nicht schon morgen überholt sind
  • Ehrliche Lebensmittel, die dir und der Welt guttun
  • Intuitiv im Sinne der aktuellen Forschung
  • Personalisiert und an jede Lebenssituation angepasst


Warum Coaching?

Intuitiv und ehrlich essen ist doch das Normalste auf der Welt, wozu dann ein Coaching? Um den inneren Ernährungsberater wieder auf "laut" zu schalten. Denn dem Großteil der Menschen wurde eben dieser so ungefähr vom Babybrei an abtrainiert. Kaum noch jemand hört entspannt auf sein oder ihr Bauchgefühl. Macht nichts, an-erzogene Muster und Appetitstörer können wir gezielt ausschalten.

  • Essregeln und Diäten überwinden
  • Körpereigene Signale verstärken
  • Sättigungshemmende Substanzen meiden
  • Appetitregulierenden Alltag schaffen
  • Einfluss von Stress aufs Essen minimieren


maike ehrlichmann

Natürlich muss man jede Menge wissen, um eine gute Ernährungsberaterin zu sein. Über das Essen, unseren Körper und wie beide miteinander agieren. Aber auch mit den Menschen muss man sich auskennen und wie sie sich und ihr Leben überhaupt verändern können. Darum erwarte ich von mir viel mehr, als eine gute Naturwissenschaftlerin oder Ernährungsberaterin zu sein. Ich verstehe mich als Ermutigerin und Begleiterin, Übersetzerin, Brückenbauerin auf dem Weg zu einer selbstbestimmten Ernährung.